Cofttek-Bestände begrenzt

ATM & ATR

CGK733 (905973-89-9)

CGK 733 ist ein potenter und selektiver Inhibitor von ATM / ATR mit IC50 von ~ 200 nM. CGK733 ist ein ATM-Inhibitor und ATR-Inhibitor, der die Taxol-induzierte Zytotoxizität in HBV-positiven HepG2.2.15-Zellen signifikant erhöhte.

Nicht für therapeutische Zwecke bestimmt. Nur für Forschungszwecke.

CAS: 905973-89-9 Kategorie

CGK733 (905973-89-9) Description:

CGK733 ist ein ATM-Inhibitor und ATR-Inhibitor, der die Taxol-induzierte Zytotoxizität in HBV-positiven HepG2.2.15-Zellen signifikant erhöhte. Der Mechanismus liegt darin, dass CGK733 die Bildung multinukleärer Zellen auslöst und so den vorzeitigen mitotischen Ausstieg von Taxol-induzierten mitotisch geschädigten Zellen durch Multinukleation und mitotische Katastrophe in HBV-positiven HepG2.2.15-Zellen fördert. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass CGK733 möglicherweise die Taxolresistenz in HBV-positiven HCC-Zellen aufheben und eine neue Strategie zur Behandlung von HBV-infizierten HCC-Patienten vorschlagen könnte.

CGK733 (905973-89-9) Specifications:

Produktname CGK733
Synonym CGK733; CGK-733; CGK 733.
Chemischer Name 2,2-diphenyl-N-(2,2,2-trichloro-1-(3-(4-fluoro-3-nitrophenyl)thioureido)ethyl)acetamide
Drogenklasse Antineoplastika
Reinheit ≥98% (HPLC)
CAS-Nummer 905973-89-9
Molekular- FOrmula C23H18Cl3FN4O3S
Molekular- Wacht 555.84
Monoisotopische Masse X
MDL-Nummer MFCD09038682
InChIKey HLCDNLNLQNYZTK-UHFFFAOYSA-N
InChi-Code InChI=1S/C23H18Cl3FN4O3S/c24-23(25,26)21(30-22(35)28-16-11-12-17(27)18(13-16)31(33)34)29-20(32)19(14-7-3-1-4-8-14)15-9-5-2-6-10-15/h1-13,19,21H,(H,29,32)(H2,28,30,35)
SMILES O=C(NC(NC(NC1=CC=C(F)C([N+]([O-])=O)=C1)=S)C(Cl)(Cl)Cl)C(C2=CC=CC=C2)C3=CC=CC=C3
Form Pulver
Farbe Weiß
SBeweglichkeit Löslich in DMSO, nicht wasserlöslich
Ssich aufregen TEMP. 0 - 4 C für kurze Zeit (Tage bis Wochen) oder -20 C für lange Zeit (Monate)
Haltbarkeit > 2 Jahre, wenn richtig gespeichert
Handl. Vor Luft und Feuchtigkeit schützen
(Antrag CGK733 ist ein ATM-Inhibitor und ATR-Inhibitor


=

RIDADR NONH für alle Verkehrsträger

Referenzen:

[1]. Jekimovs C, Bolderson E, Suraweera A, Adams M., O'Byrne KJ, Richard DJ. Chemotherapeutische Verbindungen gegen DNA-Doppelstrangreparaturpfade: das Gute, das Schlechte und das Vielversprechende. Front Oncol. 2014 Apr 22; 4: 86. doi: 10.3389 / fonc.2014.00086. eCollection 2014. Rezension. PubMed PMID: 24795863; PubMed Central PMCID: PMC4001069.

[2]. Tang ML, Khan MK, Croxford JL, Tan KW, Angeli V, Gasser S. Die DNA-Schadensreaktion induziert Antigen-präsentierende zellartige Funktionen in Fibroblasten. Eur J Immunol. 2014 Apr; 44 (4): 1108-18. doi: 10.1002 / eji.201343781. Epub 2014 Feb 16. PubMed PMID: 24375454.

[3]. Williams TM, Nyati S., Ross BD, Rehemtulla A. Molekulare Abbildung der ATM-Kinase-Aktivität. Int J Radiat Oncol Biol Phys. 2013 August 1; 86 (5): 969-77. doi: 10.1016 / j.ijrobp.2013.04.028. Epub 2013 kann 29. PubMed PMID: 23726004; PubMed Central PMCID: PMC3710537.

[4]. Fallone F, Britton S., Nieto L., Salles B., Muller C. ATR kontrolliert die zelluläre Anpassung an Hypoxie durch positive Regulation der Expression von Hypoxie-induzierbarem Faktor 1 (HIF-1). Onkogen 2013 September 12; 32 (37): 4387-96. doi: 10.1038 / onc.2012.462. Epub 2012 Okt 22. PubMed PMID: 23085754.

[5]. Wang H, Zuo B, Wang H., Ren L., Yang P., Zeng M., Duan D., Liu C., LiM Zellen. Biochem Biophys Res Commun. 733 kann 1; 2012 (25): 422-1. doi: 103 / j.bbrc.8. Epub 10.1016 April 2012.04.115. PubMed PMID: 2012.