Cofttek-Bestände begrenzt

ERK & JNK

JNK-IN-7 (1408064-71-0)

JNK-IN-7 ist ein relativ selektiver JNK-Hemmer (IC50 = 1.54 / 1.99 / 0.75 für JNK1 / 2 / 3); auch gebunden an IRAK1, PIK3C3, PIP5K3 und PIP4K2C.

Nicht für therapeutische Zwecke bestimmt. Nur für Forschungszwecke.

CAS: 1408064-71-0 Kategorie

JNK-IN-7 (1408064-71-0) Beschreibung:

JNK-IN-7 ist ein relativ selektiver JNK-Inhibitor in Zellen. Zusätzlich zu JNK 1, 2, 3, wird JNK-IN-7 auch an IRAK1 (IC50 = 14.1 nM), YSK4 (IC50 = 4.8 nM), ERK3 (IC50NXN22NXNXNXNXNXNXNXNXN-P P P P P P P P P P P P P P P P P P P X X X X X X X X X X X X X P Es wurde gezeigt, dass die Expression des zweiwertigen Metallionentransporters 3 (DMT3) in HCT5 unter Stimulation mit TNF für 3 und 4 h deutlich abnimmt, während JNK-IN-2 die Abnahme signifikant umkehren kann. TNF kann den DMT1-Ausdruck herunterregulieren, während JNK-IN-1 diese Funktion deutlich unterdrücken kann

JNK-IN-7 (1408064-71-0) Specifications:

Produktname GNE477
Synonyme JNK-IN-7; JNK-Inhibitor; JNKIN7; JNK IN 7; JNK-IN-7
Chemischer Names 3-[[(E)-4-(Dimethylamino)but-2-enoyl]amino]-N-[4-[(4-pyridin-3-ylpyrimidin-2-yl)amino]phenyl]benzamide.
Reinheit ≥98% (HPLC)
CAS-Nummer 1408064-71-0
Molekular- FOrmula C28H27N7O2
Molekular- Wacht 493.57
Genaue Masse 493.222
MDL-Nummer
InChIKey RADRIIWGHYFWPP-WEVVVXLNSA-N
InChi-Code InChI=1S/C28H27N7O2/c1-35(2)17-5-9-26(36)31-24-8-3-6-20(18-24)27(37)32-22-10-12-23(13-11-22)33-28-30-16-14-25(34-28)21-7-4-15-29-19-21/h3-16,18-19H,17H2,1-2H3,(H,31,36)(H,32,37)(H,30,33,34)/b9-5+
SMILES O=C(NC1=CC=C(NC2=NC=CC(C3=CC=CN=C3)=N2)C=C1)C4=CC=CC(NC(/C=C/CN(C)C)=O)=C4
Form Pulver
Farbe
SBeweglichkeit in DMSO mit sanfter Erwärmung
Ssich aufregen TEMP. Trocken, dunkel und bei 0 - 4 C für kurze Zeit (Tage bis Wochen) oder -20 C für lange Zeit (Monate bis Jahre).
Haltbarkeit > 2 Jahre bei ordnungsgemäßer Lagerung.
Handl. Vor Luft und Licht schützen
(Antrag JNK-IN-7 ist ein relativ selektiver JNK-Hemmer


=

RIDADR NONH für alle Verkehrsträger

Referenzen:

  • 1: Wang M, Xu Y, Liu J, Ye J, Yuan W, Jiang H, Wang Z, Jiang H, Wan J. Neueste Einblicke in die biologischen Funktionen von Sestrinen bei Gesundheit und Krankheit. Cell Physiol Biochem. 2017 Okt 19; 43 (5): 1731-1741. doi: 10.1159 / 000484060. [Epub vor Print] PubMed PMID: 29050006.
  • 2: Zhang Y, Deng X, Lei T, Yu C, Wang Y, Zhao G, Luo X, Tang K, Quan Z, Jiang D. Capsaicin hemmt die Proliferation und induziert Apoptose in Osteosarkom-Zelllinien über den mitogenaktivierten Proteinkinase-Weg. Oncol Rep. 2017 Sep 18. doi: 10.3892 / or.2017.5960. [Epub vor Print] PubMed PMID: 29048662.
  • 3: Min. SK, Jung SY, Kang HK, Park SA, Lee JH, Kim MJ, Min. BM. Funktionsvielfalt von miR-146a-5p und TRAF6 in normalen und oralen Krebszellen. Int J Oncol. 2017 Sep 14. doi: 10.3892 / ijo.2017.4124. [Epub vor Print] PubMed PMID: 29048658.
  • 4: Shlyakhtina Y, Pavet V, Gronemeyer H. Die doppelte Rolle von DR5 bei der Signalübertragung für Tod und Überleben führt zu TRAIL-Resistenz in Krebszellen. Cell Death Dis. 2017 Aug 31; 8 (8): e3025. doi: 10.1038 / cddis.2017.423. PubMed PMID: 29048428.
  • 5: Cholujova D-, Bujnakova Z-, Dutkova E-, Hideshima T-, Groen RW-, Mitsiades CS-, Richardson PG-, Dorfman DM-, Balaz P-, Anderson KC-, Jakubikova J.-Realgar-Nanopartikel und ATO-Arsen-Verbindungen induzieren in vitro- und in vivo-Aktivität gegen Vielfache Myelom. Br J Haematol. 2017 Okt 19. doi: 10.1111 / bjh.14974. [Epub vor Print] PubMed PMID: 29048129.